Grundpositionen der Medientheorie: McLuhan

From Felix Stalder
Jump to: navigation, search

Herbert Marshall McLuhan

(* 21. Juli 1911 in Edmonton, Alberta; † 31. Dezember 1980 in Toronto)

"I'm not a `culture critic´ because I am not in any way interested in classifying cultural forms.
I am a metaphysician, interested in the life of the forms and their suprising modalities." (!McLuhan, in *Essential !McLuhan*, p.1)


Medium is Massage-Cover.jpg

Hauptwerke

    • Laws of Media: The New Science* (mit Eric !McLuhan), University of Toronto Press, 1988
    • The Medium is the Massage *(mit Quentin Fiore), New York, 1967 (dt. Ausgabe: Das Medium ist die Botschaft, Frankfurt/M.-Berlin-Wien 1969)
      Siehe auch: Audio Version (Columbia Records, 1967)
    • Understanding Media: The Extensions of Man* 1964 (dt. Ausgabe: Die magischen Kanäle. Understanding Media, Düsseldorf und Wien: Econ 1968)
    • The Gutenberg Galaxy* London, 1962 (dt. Ausgabe: Die Gutenberg-Galaxis. Das Ende des Buchzeitalters, Düsseldorf, Wien 1968).
    • The Mechanical Bride. Folklore of Industrial Man* New York 1951 (dt. Ausgabe: Die mechanische Braut. Volkskultur des industriellen Menschen, Amsterdam 1996)
    Umfassende Bibliographie Sekundärliteratur / Reader de Kerckhove, Derrick (et al) (Hrsg.) !McLuhan neu lesen : kritische Analysen zu Medien und Kultur im 21. Jahrhundert. transcript, Bielefeld, 2008 Baltes, Martin (Hrsg.) *Absolute Marshall !McLuhan*. Orange-Press, Freiburg i. Br., 2002 !McLuhan, Eric; Zingrone, Frank (Hrgs.) *Essential !McLuhan*. Anansi Press, Concord ON, 1995

Zentrale Konzepte

  • The Medium is the Message:
    Medien als Umwelt vs Medien als Übertragungskanäle (Shannon-Weaver, 1949)
  • Gutenberg Galaxis
    3 kulturelle Grundmuster: orale (gesprochen Sprache ist das dominate Kommunikationsmedium), alphabethisch (das geschriebene/gedruckte Wort ist das dominante Kommunikationsmedium) und elektronisch (elektronische Informationen sind das dominante Kommunikationsmedium)